Sprechen Sie über Ihre Krankheit

arthroseTeilen Sie Ihr Wissen mit Ihrem Partner, Ihrer Familie und Freunden. Umfassende Informationen können auch Ihre Angehörigen beruhigen. Sie schaffen gleichzeitig das Verständnis für die Auswirkungen Ihrer Krankheit. Der Freundes- und Familienkreis kann Ihnen eine große Stütze sein.

Bei vielen Gelenkerkrankungen sind die Beschwerden nicht immer gleich. Sagen Sie nahe stehenden Personen, ob Sie Schmerzen haben und wie Sie sich fühlen. Es liegt bei Ihnen, ob und wann Sie Ihren Kollegen von Ihrer Erkrankung erzählen möchten. Sie werden vielleicht angenehm über deren Anteilnahme überrascht sein.

Auch Kinder sollten informiert werden. Am besten ist es, zu erklären, warum Sie sich müde oder unwohl fühlen. Das hilft ihnen auch zu verstehen, warum Sie nicht immer an den Aktivitäten teilnehmen können, die Ihnen Spaß machen.

Be Sociable, Share!