Bleiben Sie aktiv

activeWer rastet, der rostet. Das gilt auch für die Gelenke bei Rheuma. Gerade Bewegungsmangel kann den Schmerz sogar verstärken. Achten Sie deshalb auf ausreichende Bewegung, z. B. durch tägliche Gymnastik oder regelmäßigen Sport.

Pflegen Sie auch Ihre Hobbys weiter. Sie tragen zur Vitalität bei und bringen mehr Spaß ins Leben. Und manche Hobbys, z. B. Radfahren oder Schwimmen, bieten sogar die Möglichkeit, sich gleichzeitig zu bewegen und soziale Kontakte zu pflegen.

Auch wenn Sie vielleicht nicht mehr an allen Aktivitäten teilnehmen möchten – halten Sie soziale Kontakte aufrecht. Schlagen Sie z. B. statt eines Tennismatches einen Spaziergang oder einen Kinobesuch vor.

Be Sociable, Share!