Rheumatoide Arthritis

Entzündung der Gelenke

Bei der rheumatoiden Arthritis ist die Innenhaut der Gelenke chronisch entzündet. In der Regel sind nicht nur einzelne, sondern mehrere Gelenke von der Entzündung betroffen. Die Erkrankung wird deshalb manchmal auch als chronische Polyarthritis bezeichnet. “poly” bedeutet “viel” und “Arthritis” bedeutet “entzündetes Gelenk” – die rheumatoide Arthritis ist also eine Entzündung vieler Gelenke.

Die Entzündung kann nicht nur zu Schmerzen und Verformung der Gelenke führen, sondern in manchen Fällen sogar andere Organe wie das Herz oder die Lunge in Mitleidenschaft ziehen.

men pain

Jeder Hundertste ist betroffen

In Deutschland leiden fast eine Million Menschen an rheumatoider Arthritis, rund zwei Drittel von ihnen sind Frauen. Die Krankheit wird in den meisten Fällen zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr festgestellt. Weltweit kommt sie bei etwa einem von hundert Menschen vor.

Genaue Ursachen noch unbekannt

Die genauen Ursachen der Erkrankung sind noch nicht eindeutig geklärt. Offensichtlich liegt aber eine Reaktion des Abwehrsystems gegen körpereigenes Gewebe zugrunde.

Be Sociable, Share!